Haupt Kliniken

Andipal - Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Andipal gehört zur Gruppe der kombinierten Medikamente. Es wirkt krampflösend, vasodilatatorisch und analgetisch. Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich.

Pharmakokinetik

Andipal besteht aus Metamizol-Natrium (250 mg), Bendazol (20 mg), Papaverinhydrochlorid (20 mg) und Phenobarbital (20 mg). Jede der Komponenten von Andipal hat eine spezifische Wirkung auf den Körper..

Metamizol-Natrium - wirkt analgetisch und entzündungshemmend. Es ist gut und leicht einziehbar, ziemlich schnell die Wirkung seiner Verwendung.

Bendazol oder Dibazol - kann Blutgefäße erweitern, Krämpfe lindern und den Blutdruck senken. Darüber hinaus hat das Medikament eine stimulierende Wirkung auf die Rückenmarksfunktion. Dibazol ist ein immunstimulierendes Medikament. Die Hauptanwendung sind Krämpfe in den Organen des Magen-Darm-Trakts und der Blutgefäße, die Behandlung bestimmter Erkrankungen des Nervensystems.

Papaverinhydrochlorid - lindert Krämpfe der inneren Organe sowie der Blutgefäße. Große Dosen des Arzneimittels können zu einer Abnahme der Erregbarkeit des Herzmuskels und zu einer Verlangsamung der intrakardialen Überleitung führen..

Phenobarbital - hat Schlaftabletten. Gilt auch für Antiepileptika. In kleinen Dosen wirkt es beruhigend, in Kombination mit krampflösenden und analgetischen Mitteln wird es zur Behandlung von Krämpfen der glatten Muskulatur der inneren Organe eingesetzt.

Anwendungshinweise

Die Anwendung des Arzneimittels ist bei chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts angezeigt, deren Hauptmanifestationen Krämpfe der glatten Muskulatur sind. Solche Krankheiten umfassen Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, Kolitis..

Gemäß den Anweisungen ist Andipal gegen Kopfschmerzen indiziert, da das Medikament die Fähigkeit besitzt, Krämpfe von Blutgefäßen zu lindern, die das Gehirn mit Blut versorgen. In Kombination mit anderen Medikamenten ist Andipal bei der Behandlung von Bluthochdruckkrisen indiziert.

Dosierung andipal

Andipal sollte ein bis zwei Tabletten bis zu dreimal täglich angewendet werden. Die Behandlung mit Andipal dauert 5 bis 7 Tage.

Gegenanzeigen Andipal

Nach der Beschreibung ist Andipal kontraindiziert in:

  • Erkrankungen der Leber und Nieren, die mit einer Verletzung ihrer normalen Funktion einhergehen;
  • Anämie, die von einer erhöhten Blutgerinnung begleitet wird;
  • Myasthenia gravis (Muskelschwäche);
  • Porphyrie (eine Verletzung des erblichen Pigmentstoffwechsels);
  • Schwangerschaft und Fütterung;
  • Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Beschreibung der Nebenwirkungen von Andipal

Laut Bewertungen und Anweisungen kann Andipal folgende Nebenwirkungen haben:

  • Magen und Darm: Übelkeit und Verstopfung sind möglich;
  • hämatopoetisches System: möglicherweise Verringerung der schützenden oder gerinnenden Eigenschaften von Blut;
  • ZNS: mögliche Entwicklung eines depressiven Zustands, verminderte motorische Aktivität;
  • Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels, in einigen Fällen ist ein anaphylaktischer Schock möglich.

zusätzliche Information

Gemäß den Anweisungen sollte Andipal nicht mit Alkohol eingenommen werden, da das Medikament die Wirkung von Ethylalkohol verstärken kann. Die Anwendung von Andipal in Kombination mit Arzneimitteln, die das Nervensystem hemmen, kann deren Wirkung verstärken.

Andipal: Preise in Online-Apotheken

Andipaltabletten 10 Stk. Pharmstandard

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 20 Stk.

Andipaltabletten 20 Stk.

Andipal Aveksima Tabletten 20 Stück.

Andipaltabletten 20 Stk. Pharmstandard

Andipal Aveksima Tabletten 10 Stück.

Bewertungen Andipal Avexima

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipaltabletten 20 Stk.

Andipaltabletten 10 Stk.

Andipal Aveksima Tabletten 10 Stück.

Andipaltabletten 20 Stk.

Andipal Aveksima Tabletten 20 Stück.

Informationen über das Medikament werden verallgemeinert, zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstmedikation ist gesundheitsschädlich.!

In Großbritannien gibt es ein Gesetz, nach dem der Chirurg die Durchführung der Operation am Patienten ablehnen kann, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person sollte schlechte Gewohnheiten aufgeben und dann vielleicht keinen chirurgischen Eingriff benötigen.

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf zum Zeitpunkt des Auftretens eines interessanten Gedankens ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

Auch wenn das Herz eines Menschen nicht schlägt, kann er noch lange leben, wie uns der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" hielt 4 Stunden lang an, nachdem sich der Fischer verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

Die Leber ist das schwerste Organ in unserem Körper. Ihr Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

Zahnärzte sind vor relativ kurzer Zeit erschienen. Im 19. Jahrhundert war es die Pflicht eines gewöhnlichen Friseurs, kranke Zähne herauszuziehen.

Das Hustenmittel "Terpincode" ist einer der Verkaufsführer, überhaupt nicht wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

Neben den Menschen leidet nur ein Lebewesen auf dem Planeten Erde - Hunde - an Prostatitis. In der Tat unsere treuesten Freunde.

Wenn Sie von einem Esel fallen, rollen Sie eher den Hals als wenn Sie von einem Pferd fallen. Versuchen Sie einfach nicht, diese Aussage zu widerlegen..

Es gibt sehr interessante medizinische Syndrome, wie zum Beispiel die obsessive Einnahme von Objekten. Im Magen eines an dieser Manie leidenden Patienten wurden 2.500 Fremdkörper gefunden.

Allein in den USA werden jährlich mehr als 500 Millionen US-Dollar für Allergiemedikamente ausgegeben. Glauben Sie immer noch, dass ein Weg gefunden wird, um Allergien endgültig zu besiegen??

Die meisten Frauen haben mehr Freude daran, ihren schönen Körper im Spiegel zu betrachten als am Sex. Frauen streben also nach Harmonie.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Nach Ansicht vieler Wissenschaftler sind Vitaminkomplexe für den Menschen praktisch unbrauchbar.

Vier Scheiben dunkler Schokolade enthalten ungefähr zweihundert Kalorien. Wenn Sie also nicht besser werden möchten, ist es besser, nicht mehr als zwei Scheiben pro Tag zu essen.

Unsere Nieren können in einer Minute drei Liter Blut reinigen.

Jede Frau erreicht früher oder später das Alter, in dem dramatische Veränderungen in ihrem Körper beginnen. Es geht um Wechseljahre. Höhepunkt ist eine natürliche.

Gebrauchsanweisung Andipal - bei welchem ​​Druck und wie man sich normalisiert?

Andipal mit Druck ist ein wirksames blutdrucksenkendes Medikament, das eine schnelle therapeutische Wirkung hat. Da die Tabletten jedoch eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen aufweisen, müssen die detaillierten Anweisungen vor Beginn der Behandlung sorgfältig gelesen werden.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Das Druckmedikament Andipal ist in Tablettenform erhältlich und kann bequem dosiert und angewendet werden. Die Zusammensetzung der Andipaltabletten enthält sofort mehrere Wirkstoffe, die ein breites Anwendungsspektrum bieten:

  • Papaverin - 0,02 g;
  • Natriummetamizol - 0,25 g;
  • Bendazol - 0,02 g;
  • Phenobarbital - 0,02 g.

Alle Inhaltsstoffe ergänzen und verstärken sich gegenseitig und garantieren eine ausgeprägte synergistische Wirkung und Multifunktionalität des Arzneimittels.

Das Medikament wird in Packungen mit 10, 30 oder 100 Tabletten verkauft..

Pharmakologische Eigenschaften: Erhöht oder senkt den Blutdruck

Drucktabletten Andipal gehören zur Gruppe der nicht narkotischen Analgetika. Trotz der Tatsache, dass das Medikament die Grundursachen der Krankheit nicht beseitigt und den Bluthochdruck nicht heilt, reduziert Andipal schnell den Druck und übt eine starke blutdrucksenkende Wirkung aus.

Das Arzneimittel zeichnet sich durch folgende therapeutische Eigenschaften aus:

  • Krampflösende Wirkung;
  • Analgetische Wirkung;
  • Vasokonstriktor Eigenschaften.

Andipal hilft, Krämpfe der Gefäßmuskulatur zu beseitigen und das für Bluthochdruck charakteristische Schmerzsyndrom zu stoppen.

Andipal wirkt schnell und daher wird die maximale Konzentration der Wirkstoffe des Arzneimittels im Blut des Patienten bereits 25 bis 30 Minuten nach Einnahme der Tabletten beobachtet.

Der größte Teil des Medikaments wird in Lebermetaboliten umgewandelt. Das restliche Arzneimittel wird mit Hilfe des Nierenapparats zusammen mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden..

Ein wichtiger Vorteil ist die Tatsache, dass das Medikament nicht nur den Blutdruck normalisiert, sondern auch dazu beiträgt, Kopfschmerzen und andere Symptome von Bluthochdruck zu beseitigen und den Zustand einer Person insgesamt zu verbessern.

Was ist Andipal vorgeschrieben

Therapeuten und Kardiologen empfehlen die Einnahme von Andipal unter Druck für Patienten mit folgenden klinischen Indikationen:

  • Arterieller Hypertonie;
  • Enzephalopathie
  • Hypertonische Erkrankung;
  • Schmerzempfindungen in den Sehorganen lokalisiert;
  • Kopfschmerzen;
  • Verletzung des Wasserlassens;
  • Brustschmerzen;
  • Migräneattacken;
  • Krämpfe im Gehirn und in peripheren Gefäßen;
  • Syndrom der Halsarterie.

Andipal mit hohem Blutdruck und Bluthochdruck wird als Bestandteil eines umfassenden therapeutischen Kurses verschrieben, um schmerzhafte Symptome zu beseitigen.

Kontraindikationen

Andipale drucksenkende Tabletten sollten nicht von Personen mit folgenden klinischen Kontraindikationen angewendet werden:

  • Darmverschluss;
  • Leberfunktionsstörung;
  • Glaukom;
  • Individuelle Unverträglichkeit und Überempfindlichkeit gegenüber den im Arzneimittel enthaltenen Inhaltsstoffen;
  • Porphyrie der Leber;
  • Verstöße gegen die Funktionsweise des Kreislaufsystems;
  • Schwere Angina pectoris;
  • Prostatahyperplasie bei Männern;
  • Bradykardie (langsamer Puls);
  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Herzinsuffizienz im Stadium der Dekompensation;
  • Myasthenia gravis;
  • Blutpathologie.

Andipal zur Druckreduzierung ist auch bei kleinen Patienten unter dem Alter der Mehrheit kontraindiziert!

Wie man Andipal mit Druck und Bluthochdruck einnimmt

Gebrauchsanweisung Andipal empfiehlt, die Therapie mit einer Mindestmenge des Arzneimittels zu beginnen, die 1 Tablette pro Tag beträgt.

Wenn der Patient zusätzlich zu Bluthochdruck (BP) über Kopfschmerzen und Gefäßerkrankungen besorgt ist, kann die tägliche Andipal-Dosis auf 2 Tabletten erhöht werden. Die maximal zulässige Dosis des Arzneimittels sollte 5 Tabletten nicht überschreiten, die im Laufe des Tages eingenommen werden.

Die durchschnittliche Positivität eines Therapiekurses beträgt 1-1,5 Wochen. Die genaue Entscheidung darüber, wie lange Andipal getrunken werden soll, wird jedoch von einem qualifizierten Spezialisten individuell getroffen, abhängig von der Diagnose, den Reaktionen des Körpers auf die vorgeschlagene Behandlung und anderen Merkmalen eines bestimmten klinischen Falls.

spezielle Anweisungen

Andipal senkt den Blutdruck schnell und effektiv, aber dieses Medikament ist nicht für eine Langzeitbehandlung geeignet. Da Phenobarbital Teil des Medikaments ist, ist die Wahrscheinlichkeit einer Abhängigkeit vom Körper und die Entwicklung einer Drogenabhängigkeit hoch.

Die Praxis zeigt, dass es Benutzern gelingt, den Druck mit Andipal-Tabletten buchstäblich mehrere Tage lang zu senken. Falls es nicht möglich war, das richtige Ergebnis zu erzielen, sollten Sie einen Arzt bezüglich der Auswahl eines geeigneteren Analogons konsultieren.

Trotz der Tatsache, dass ein geringes Alter eine Kontraindikation für die Verwendung von Tabletten darstellt, verschreiben Experten in Ausnahmefällen Andipal für Kinder und Jugendliche. Die Behandlung junger Patienten erfolgt unter strenger ärztlicher Aufsicht. Dies impliziert eine signifikant niedrigere Dosierung des Arzneimittels als für Erwachsene empfohlen.

Andipal während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Behandlung mit Andipaltabletten ist für schwangere und stillende Frauen streng kontraindiziert! Das Medikament hat eine äußerst negative Wirkung auf den Körper des ungeborenen Kindes, führt zu angeborenen Gehirnpathologien und erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, bei einem Kind eine Zerebralparese zu entwickeln.

Da die Inhaltsstoffe des Arzneimittels dazu neigen, in die Muttermilch einzudringen, ist es während der Stillzeit erforderlich, entweder die Therapie abzubrechen oder das Baby künstlich zu füttern.

Nebenwirkungen

Die Anwendung von Andipal unter hohem Druck kann die Manifestation der folgenden Nebenwirkungen verursachen:

  • Verletzungen des Stuhls (Durchfall, gefolgt von Verstopfung);
  • Übelkeit;
  • Anfälle von Erbrechen;
  • Depressiver Zustand;
  • Allergische Hautausschläge;
  • Lethargie, Schläfrigkeit, Apathie, allgemeines Unwohlsein und verminderte Arbeitsfähigkeit;
  • Verdauungsstörungen.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, muss die Verwendung von Tabletten abgebrochen werden und ein Spezialist um Hilfe gebeten werden, um die Dosierung anzupassen oder ein geeigneteres Analogon auszuwählen.

Überdosierung mit Andipal

Bei Verwendung des Arzneimittels in großen Dosierungen, die über die zulässige Norm hinausgehen, ist die Manifestation der folgenden schmerzhaften Symptome wahrscheinlich:

  • Muskelschwäche;
  • Anfälle von starkem Schwindel;
  • Übermäßig starker Blutdruckabfall;
  • Erhöhte Schläfrigkeit.

Bei einem solchen Krankheitsbild ist es notwendig, den Patienten zu einer Magenspülung zu machen, die künstliches Erbrechen verursacht, und die Einnahme von Sorptionsmitteln zu ermöglichen. Die weitere Behandlung einer Überdosierung ist symptomatisch und wird vom Arzt individuell verschrieben..

Wechselwirkung

Die Kombination von Andipal mit Diuretika, Nitraten, krampflösenden Mitteln, adrenergen Blockern und Kalziumkanalblockern verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung der Tabletten, die mit einer hypotonischen Krise droht.

In Kombination mit Tonika, Analeptika und Anticholinesterase-Mitteln, adrenergen Rezeptoragonisten, wird die Fähigkeit von Tabletten, den Druck zu senken, signifikant verringert.

Schlechte Verträglichkeit von Andipal mit Aktivkohle, da Sorptionsmittel das Eindringen der Wirkstoffe des Arzneimittels in den Magen-Darm-Trakt und deren weitere Aufnahme durch den Körper verhindern.

Alkoholverträglichkeit

Die Verträglichkeit mit alkoholischen Getränken in Andipaltabletten fehlt. Alkohol verringert die Wirksamkeit des Arzneimittels und erhöht gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit unerwünschter Reaktionen.

Verkaufs- und Lagerbedingungen

Sie können Andipal in Apothekenketten nur kaufen, wenn Sie das entsprechende ärztliche Rezept vorlegen.

Es wird empfohlen, Tabletten an einem trockenen und dunklen Ort außerhalb der Reichweite kleiner Kinder aufzubewahren..

Wie viel kostet Andipal?

Die Kosten des Arzneimittels hängen vom Hersteller, der Dosierung des Hauptwirkstoffs und der Anzahl der Tabletten in der Packung ab.

Der Durchschnittspreis für eine Blase (10 Tabletten) variiert zwischen 8 und 20 Rubel.

Was kann ersetzt werden

Die folgenden Analoga von Andipal werden auf dem modernen Pharmamarkt vorgestellt:

Das Medikament Andipal ist ein wirksames Mittel, mit dem Sie Bluthochdruck, Kopfschmerzen und andere Manifestationen von Bluthochdruck schnell loswerden können. Da die Tabletten narkotische Bestandteile (Phenobarbital) enthalten, dürfen sie nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden, wobei die empfohlene Dosierung und Dauer der Behandlung nicht überschritten wird!

Andipal

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Andipal ist ein kombiniertes Präparat mit analgetischen, vasodilatierenden, beruhigenden und krampflösenden Eigenschaften..

Form und Zusammensetzung freigeben

Das Medikament ist in Form von weißen oder gelben Tabletten erhältlich. Die Hauptwirkstoffe des Arzneimittels sind: Analgin in einer Menge von 0,25 g; Dibazol - 0,02 g; Phenobarbital - 0,02 g; Papaverinhydrochlorid - 0,02 g. Ebenfalls enthalten: Talk, Stärke, Stearinsäure.

Tabletten befinden sich in Packungen mit 10 Stück..

Anwendungshinweise

Wie in den Anweisungen an Andipal angegeben, ist das Medikament wirksam für:

  • Schmerzsyndrom durch Krampf der glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts, der peripheren Arterien, der Gehirngefäße;
  • Arterieller Hypertonie.

Kontraindikationen

Die Therapie mit Andipal sollte abgebrochen werden, wenn ein Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase, eine schwere Nieren- oder Leberinsuffizienz, Blutkrankheiten, Tachyarrhythmien, eine schwere Angina pectoris, ein Winkelverschlussglaukom, eine Prostatahyperplasie, eine chronisch dekompensierte Herzinsuffizienz, eine Darmobstruktion und Megacolon vorliegen.

Darüber hinaus ist die Anwendung von Andipal bei schwangeren Frauen, Frauen während der Stillzeit, Kindern unter 8 Jahren und Personen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile von Andipal kontraindiziert.

Dosierung und Anwendung

Andipal wird oral eingenommen. Erwachsenen werden normalerweise zwei- oder dreimal täglich 1-2 Tabletten verschrieben. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 7-10 Tage.

In Abwesenheit einer therapeutischen Wirkung wird empfohlen, das Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln zu kombinieren oder durch ein anderes Arzneimittel zu ersetzen.

Nebenwirkungen

In seltenen Fällen können Verstopfung, Übelkeit und allergische Reaktionen (bis zu anaphylaktischem Schock) auftreten. Eine längere Anwendung von Andipal kann zu Leukopenie, Agranulozytose und Thrombozytopenie führen. Ataxie und Depression können ebenfalls auftreten (insbesondere bei älteren Patienten oder bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem). Aufgrund des Phenobarbitalgehalts können Schläfrigkeit und eine Abnahme der Rate geistiger Reaktionen auftreten.

spezielle Anweisungen

Bei längerer Anwendung von Andipal (mehr als eine Woche) wird empfohlen, den Funktionszustand der Leber und das Bild des peripheren Blutes zu überwachen.

Während der Einnahme des Arzneimittels sollten Sie sich weigern, Aktivitäten durchzuführen, die die Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen und eine hohe Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern.

Analoga

Zu den Zubereitungen, deren Wirkmechanismus und Zusammensetzung dem Wirkmechanismus und der Zusammensetzung von Andipal nahe kommen, gehören die folgenden:

  • Baralgin;
  • Acophilus;
  • Analgin;
  • Quintalin;
  • Maxigan
  • Bralangin;
  • Pentalgin et al.

Lagerbedingungen

Wie in den Anweisungen an Andipal angegeben, müssen Tabletten an einem trockenen, lichtgeschützten Ort aufbewahrt werden.

Unter allen Lagerbedingungen beträgt die Haltbarkeit 2,5 Jahre..

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Andipal

Bewertung 3.9 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Andipal (Andipal): 7 Bewertungen von Ärzten, 20 Bewertungen von Patienten, Gebrauchsanweisung, Analoga, Infografiken, 1 Freigabeformular.

Ärzte Bewertungen über andipal

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

"Andipal" - ein kombiniertes Medikament, das Phenobarbital enthält, hat eine ausgeprägte vasodilatierende, krampflösende, analgetische und beruhigende Wirkung. Wird häufig von Allgemeinärzten an Patienten mit arterieller Hypertonie verschrieben. In Übereinstimmung mit den Terminen des behandelnden Arztes treten bei meinem Termin selten Momente mit hohem Blutdruck auf.

Bewertung 3.8 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Preiswert, in der Apothekenkette erhältlich.

"Andipal" ist eine lange und zuverlässige Droge. Es ist zur symptomatischen Therapie gedacht, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Der Hauptwirkstoff ist ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID), das entzündungshemmend und analgetisch wirkt. Es wird bei vaskulären Kopfschmerzen mit starken Schmerzen angewendet und senkt den Blutdruck. Es ist sehr bequem, während der Mahlzeiten die empfohlene Tagesdosis zu verwenden. Vor der Verwendung muss eine ärztliche Beratung erfolgen.

Bewertung 3.8 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Bei Patienten mit einem labilen autonomen System wird der spontane Hochdruck gut gelindert. Als Krankenwagen für Stresssituationen.

Das Vorhandensein von Phenobarbital ist ein ziemlich ernstes Beruhigungsmittel. Während der Fahrt unterlassen!

Im Allgemeinen ist das Medikament nicht schlecht, aber mit sehr begrenzten Indikationen, und der Preis ist angenehm.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Er nahm Andipal als Analgetikum gegen Kopfschmerzen. Und war erfreut. Ich kann die blutdrucksenkende Wirkung nicht beurteilen, da ich nicht an Bluthochdruck leide, aber sie lindert Kopfschmerzen gut, sogar besser als viele Analgetika.

Ich habe keine Nebenwirkungen beobachtet, obwohl Metamizol-Natrium aufgrund von Toxizität weltweit abgesetzt wurde. Angemessener Preis.

Bewertung 1.3 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ich mochte nichts, obwohl ich ihn natürlich zu niemandem ernannt habe. Wie? "Ich habe nicht gelesen, aber ich werde sagen"? Tatsache ist, dass dies kein Medikament zur Behandlung der arteriellen Hypertonie ist, und ich verstehe nicht, wie es hier ausgegangen ist. Das Medikament enthält Analgin und Phenobarbital - sehr giftige Substanzen. Metamizol (Analgin) ist in Europa als giftig verboten. Phenobarbital ist auch kein Geschenk in Bezug auf Nebenwirkungen.

Nicht immer "sowjetisch bedeutet ausgezeichnet". Ich schreibe dies voll und ganz Andipal zu, einem Produkt der sowjetischen Pharmaindustrie. Es ist Zeit, es als unsicheren Müll aus der Produktion zu nehmen.

Ich würde niemandem empfehlen, es zu benutzen.

Bewertung 5.0 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein kostengünstiges Medikament, das bei einem spontanen leichten Blutdruckanstieg eingesetzt werden kann. Verwenden Sie keinen Bluthochdruck zur Behandlung. Es enthält ein krampflösendes, analgetisches und beruhigendes Mittel, das auf seine Wirkung zurückzuführen ist. Aber ich wiederhole noch einmal, nicht zur Behandlung von Bluthochdruck, sondern im Falle eines einzigen unbedeutenden spontanen Druckanstiegs vor dem Hintergrund von Stress.

Bewertung 4.6 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Sehr erschwinglich, sehr billig. Ein einfaches, billiges Medikament mit hohem Blutdruck, das immer zur Hand sein sollte. Schneller Effekt. Andipal hat wirklich jahrelang getestet.

Ich habe keine Nebenwirkungen beobachtet oder gehört.

Das Wichtigste ist nicht zu vergessen, dass Andipal während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen) kontraindiziert ist..

Andipal Patientenbewertungen

Sie begann vor 10 Jahren auf Empfehlung eines Frauenarztes, der die Schwangerschaft leitete, mit der Einnahme des Arzneimittels. Bis zum letzten Trimester lief alles gut, am Ende wurde der Druck erhöht und die ständige Migräne gequält. Dieses Arzneimittel wurde als mild, wirksam und sicher empfohlen. Ich habe nichts anderes akzeptiert. Der Druck nahm leicht ab, die Migräne ging relativ schnell vorbei. Das Baby wurde gesund geboren und nach der Schwangerschaft habe ich mich nicht an Andipal gewandt.

"Andipal" war für mich immer eine alte Droge aus dem Erste-Hilfe-Kasten meiner Großmutter. Aber nicht jetzt. Anscheinend hatte ich Glück - ich hatte in meinem ganzen Leben fast nie Kopfschmerzen. Und nach 30 zufällig getroffen. Ein paar Mal im Jahr, aber stark und ohne ersichtlichen Grund. Antispasmodics haben nicht geholfen, ich habe nur ein oder zwei Stunden gelitten. Wieder konnte ich mich nicht bewegen, Steine ​​im Hinterkopf. Sie haben den Druck gemessen - es stellte sich heraus, dass es eine leichte Abweichung von meiner hypotonischen Norm nach oben war. Ich musste der Pille von Andipalas Großmutter begeistert zustimmen und der Schmerz verschwand in 10 Minuten! Es stellte sich als einfache Lösung heraus, als Wunder.

Ständig gequält von Druck und Kopfschmerzen. Ich habe viele Medikamente ausprobiert, keine sichtbaren Ergebnisse und die erwartete Wirkung erzielt. Er wandte sich an den Hausarzt, um Hilfe zu erhalten, und der Arzt empfahl, Andipal wie vorgeschrieben einzunehmen. Die Einnahme eines Analgetikums wurde für mich allmählich einfacher, Kopfschmerzen stoppten unangenehme Empfindungen im Hinterhauptteil und Schwindel, mein Blutdruck und mein Allgemeinzustand normalisierten sich wieder. Ich trinke regelmäßig Tabletten und setze den Behandlungsverlauf fort. Ich stehe unter strenger ärztlicher Aufsicht in der Hoffnung auf eine baldige Genesung..

Ich habe den üblichen Druck für mein Alter. Und die üblichen Erfahrungen und Belastungen, von denen alle in unserem Leben ausreichen. Ich bin kein Anhänger des Umklammerns von Pillen und versuche zuerst auf meinen Körper zu hören, um die Ursache der Krankheit zu verstehen. Und wenn die Gefäße nicht funktionierten und der Druck sprang und Atemübungen nicht halfen, trinke ich die Hälfte der Andipal-Pille und nach einer halben Stunde normalisiert sich alles. Natürlich kann dieses Medikament Bluthochdruckpatienten nicht helfen, dort werden ernstere Medikamente benötigt. Aber in meinem Fall profitiert dieses Medikament.

Gute Medizin hilft wirklich. Ich habe es vor zwei Jahren für mich entdeckt. Ich bin hypoton und wenn mein Druck springt, trinke ich Andipal, es normalisiert es. Gleichzeitig handelt er schnell genug. Aber wenn der Druck stark angestiegen ist, hat er keine Wirkung. Ich benutze es nicht nur für mich, sondern auch für meine Eltern, es hilft allen. Es kostet einen Cent und kann es sich nicht leisten. Die Tablette ist die häufigste, es ist nicht schwer zu trinken. Es stimmt, ich nehme nicht mehr als eine Pille pro Tag, auch wenn der Druck wiederholt steigt und ich nicht mehr als drei Tage hintereinander trinke.

Ich benutze Andipal als Krankenwagen gegen Kopfschmerzen, Stress, Schwindel und erhöhten Blutdruck. Im Falle einer Erkältung ist es auch wirksam, lindert den Zustand, senkt die Temperatur, betäubt. Das Medikament ist im Medikamentenschrank und in der Handtasche immer zu Hause. "Andipal" beruhigt sich gut, lindert Erregung, verursacht Schläfrigkeit. Wenn Stress immer ein Problem beim Einschlafen ist, hilft das Medikament in solchen Situationen. Budget Preis, lohnende Medizin, ich benutze es seit vielen Jahren.

Als ich einen Job bekam, fand ich heraus, was Stress ist und dass mein Körper auf Stress reagiert, indem er den Druck erhöht. Der Kopf beginnt zu schmerzen, es wird in den Augen trüb und die Nase blutet. Als ein solcher Angriff zum ersten Mal auftrat, gaben mir mitfühlende Kollegen einen Drink mit einer Art Bluthochdruckdroge. Infolgedessen fiel der Druck in den Keller, es wurde nur noch schlimmer. Ich muss sofort zugeben, dass Andipal nicht von einem Arzt beraten wurde, sondern von einer Schwester, die ebenfalls so auf Stress reagiert. Mir hat gefallen, dass „Andipal“ sanft und schnell wirkt, der Schmerz sofort verschwindet, der Kopf klar wird. Ich nehme dieses Medikament gelegentlich selten, aber es hilft immer. Ich habe keine Nebenwirkungen bekommen.

Antipal half in 30 Minuten. Der Druck war erhöht, der Kopf war sehr heiß, die Beine waren kalt, nach emotionalem Stress, obwohl der Druck selten steigt, normalerweise gesenkt. Mir ist aufgefallen, dass es auch das beeinflusst, was Sie essen, Sie können es sogar mit Essen, Tee, aber nicht immer dringend - das ist Antipal.

Ich weiß nicht, wie jemand, aber Andipal hilft mir 20 Minuten lang sehr bei Kopfschmerzen und beginnt zu vergehen. Plus reduziert den Druck und ein krampflösendes Mittel. Manchmal trinke ich nachts, es hilft mir, schneller einzuschlafen. Und natürlich der Preis, ein großer Vorteil gegenüber den vielen beworbenen teuren Medikamenten, die sich in ihren Eigenschaften und ihrer Zusammensetzung nur durch schöne Verpackungen, eine bekannte Marke und einen wahnsinnigen Preis unterscheiden. Die Apotheke verkauft nur auf dringende Anfrage, da auf dem Schaufenster kein Andipala zu sehen ist. Ich befürchte, dass es bald vollständig aus dem Verkauf verschwinden wird, da es für Apothekenketten unangemessen billig und nachteilig ist.

Ich benutze Andipal selten, aber wie gesagt treffend! Ich habe keinen häufigen Blutdruckabfall, aber es gab einen Fall, in dem ich nach einer schlaflosen Nacht die ganze Nacht studierte und vor der Untersuchung furchtbar besorgt war, Kaffee und einen Energietechniker trank, der sich am nächsten Morgen bemerkbar machte - Bewusstlosigkeit und ein schrecklicher Zusammenbruch, aber gleichzeitig Druck wurde befördert. Ich bin Medizinstudent, daher hat mir der Lehrer genau diese Pillen gegen Bluthochdruck empfohlen. Die Kopfschmerzen vergingen innerhalb von 15 bis 20 Minuten, als wäre es überhaupt nicht passiert. Da der Blutdruck grob gesagt künstlich erhöht wurde, kam das Medikament seiner Aufgabe immer noch nach. Ich benutze es nicht unnötig, aber es liegt immer in meiner Tasche. Ich empfehle natürlich. Es ist unmöglich, den niedrigen Preis dieses Arzneimittels nicht zu bemerken, der angenehm erfreulich ist.

Vor zwei Jahren habe ich einen Zahn entfernt. Ich weiß nicht, warum der Zahnarzt nicht gefragt hat, welchen Druck ich vor der Anästhesie hatte. Ich verließ das Büro mit wilden Schmerzen im Hinterkopf. Unsere Firma hat einen Erste-Hilfe-Posten, und als ich dort ankam, heulte ich vor Schmerzen im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bekam die Andipala-Pille und innerhalb weniger Minuten ließen die Schmerzen nach. Zuvor hatte ich noch nichts von diesem Medikament gehört, mit zunehmendem Druck nahm ich Papazol. Normalerweise tut mein Kopf bei hohem Druck nicht weh, aber mein Herz tut weh. "Andipal" hilft mir in diesem Fall schnell. Eine interessante Nuance - der Preis für Tabletten mit einfacher und doppelter Zusammensetzung der Komponenten ist gleich. Ich wurde in der Apotheke darüber informiert und bot eine wirtschaftlichere Option an.

Dieses Tool - "Andipal" hilft mir seit mehreren Jahren. Ich arbeite als Lehrer in der Schule, die Arbeit ist nervös und es gibt häufige Druckabfälle und Kopfschmerzen. Nur dieses Medikament wird gerettet. Ich nehme 2 Tabletten gleichzeitig, Kopfschmerzen und ein Anfall von Übelkeit verschwinden innerhalb von 20 Minuten. Ich werde weiter nehmen.

Seit vielen Jahren leide ich an Migräne im Gebärmutterhals aufgrund von Problemen mit der Wirbelsäule. Ich habe viele verschiedene Medikamente ausprobiert - Analgetika, NSAIDs. Aber die Schmerzen mit einer Tablette zu beseitigen, funktionierte nicht. Als die Arbeit krank wurde, schlug ein Kollege vor, dass ich Andipal akzeptiere. Und seitdem bin ich nur mit diesen Pillen bei starken Kopfschmerzen gerettet worden. Sie entfernen sowohl Nackenschmerzen als auch Vasospasmus. Darüber hinaus ist dieses Arzneimittel kostengünstig..

Vor drei Jahren war ich mit hohem Blutdruck konfrontiert. Von diesem Moment an begann der Empfang aller Arten von Druckpillen. Bisher habe ich, besser als Andipala, nichts gefunden. Natürlich in Apotheken eine ganze Reihe aller Arten von Medikamenten, aber im Wesentlichen sind sie teure Analoga dieses Medikaments. Daher sehe ich keinen Grund, dafür zu viel zu bezahlen. Was die Aktion betrifft, bin ich vollkommen zufrieden, irgendwo innerhalb einer halben Stunde verschwinden die Anzeichen eines erhöhten Drucks, d.h. Kopfschmerzen, Tinnitus, übermäßiges Schwitzen (oder umgekehrt Schüttelfrost) verschwinden. Daher kann es für seinen Wert sicher als ein ausgezeichnetes Medikament bezeichnet werden.

Es ist einfach so passiert, dass ab dem 21. Lebensjahr der Druck zu steigen begann. Wie und warum es zu steigen begann, verstehe ich nicht. Ich habe viele Pillen ausprobiert, aber Andipal war für mich persönlich am effektivsten. Wenn der Nacken zu schmerzen beginnt, lindern die Pillen die Schmerzen innerhalb einer halben Stunde. In Bezug auf die Qualität kann ich nicht schlecht sagen oder nicht, er hat sich persönlich an mich gewandt. Aber der Preis ist für viele mehr als akzeptabel. Nebenwirkungen schienen nicht aufzutreten.

Andipal hilft mir seit vielen Jahren. Ich kann nicht sagen, dass ich hypertensiv war, aber ich habe es immer bei mir getragen und andere beraten. Aus irgendeinem Grund erhielt er einmal nur ein Rezept in einer Apotheke. Nach der Einnahme dieses Arzneimittels normalisierte sich der Druck schnell wieder und schreckliche Kopfschmerzen gingen vorbei. Aber nach 45 bemerkte ich, dass die Wirksamkeit von Andipal abnahm. Vielleicht ist das alles individuell und betrifft nur meinen Körper..

Und Andipal hilft mir. Ich weiß nicht warum, aber in meinen 30ern begannen Druckabfälle. Vielleicht ist Bluthochdruck "jünger" oder so. Und ich habe sogar verstanden, wann ich auf den Beginn dieser Angriffe warten muss - im Winter, wenn die Temperatur springt und die Nullgrenze überschreitet. Ich habe Drotaverin schon einmal ausprobiert, aber es ist sehr schwach, und dann hat mein Freund Andipal empfohlen, es verbessert mein Wohlbefinden erheblich. Und der Schmerz der Hölle und der Übelkeit verschwinden, aber für drei oder vier Stunden, dann setzen sich die Symptome wieder fort, aber mit weniger Kraft. Gute Droge, Erlösung für mich.

Ich begann auf Anraten meiner Krankenschwester mit der Anwendung von Andipaltabletten, als mein Blutdruck nachts plötzlich stark anstieg. Dies drückte sich in so starken Kopfschmerzen aus, dass ich einfach nicht schlafen konnte. Zu meiner Überraschung verschwinden die Schmerzen nach der Einnahme von „Andipal“ ziemlich schnell, was bei anderen Pillen selten der Fall ist. Und am Morgen, als ich den Druck maß, war er innerhalb normaler Grenzen..

In letzter Zeit hat der Druck zugenommen. Die Apotheke bot viele neue Medikamente an, aber ein Freund beriet ein altes sowjetisch erprobtes Medikament - Andipal. Nachdem ich die Anmerkung überprüft hatte, stellte ich fest, dass das Medikament meinen Anforderungen entspricht und vor allem fast ohne Nebenwirkungen. Fast unmittelbar nach der Einnahme verbesserte sich ihr Gesundheitszustand und ihr Druck normalisierte sich wieder. Ich nehme auch mit Kopfschmerzen. In der Tat ist das Medikament seit Jahren getestet und unverdient vergessen. Ganz zu schweigen vom niedrigen Preis.

Ich bin in meinem Leben im Allgemeinen blutdrucksenkend und hätte nie gedacht, dass ich unter hohem Blutdruck leiden würde, aber ich hatte nicht nur hohen Blutdruck, sondern es gab eine hypertensive Krise, ich wurde ohnmächtig und wachte bald im Auto auf, um Hilfe zu holen. Dort behandelten sie mich entsprechend und sagten mir, ich solle meinen Blutdruck kontrollieren, aber alle Pillen, die sie mir gaben, senkten meinen Blutdruck sehr stark, und ich musste starken Tee trinken, um ihn zu erhöhen. Es war ein Teufelskreis. Andipal wurde in der Apotheke angeboten, obwohl ich nicht oft eine ganze Pille trinke, aber es funktioniert zu 100% und entlastet den Druck nicht nur, sondern normalisiert ihn.

Andipal-v: Gebrauchsanweisung

Bedienungsanleitung

Wirkstoff: 1 Tablette enthält Metamizol-Natrium - 0,25 g, Bendazolhydrochlorid - 0,02 g, Papaverinhydrochlorid - 0,02 g;

Hilfsstoffe: Kartoffelstärke, Calciumstearat, Talk.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Analgetikum und krampflösend.

Pharmakologische Eigenschaften. Kombiniertes Medikament mit analgetischen, krampflösenden und vasodilatierenden Wirkungen aufgrund der spezifischen Wirkung seiner Komponenten. Das Medikament zeigt auch eine schwache blutdrucksenkende und fiebersenkende Wirkung..

Metamizol-Natrium, ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID) der Pyrazolon-Derivat-Gruppe, hat entzündungshemmende, analgetische und fiebersenkende Wirkungen, deren Wirkmechanismus auf der Hemmung von COX und der Blockierung der Synthese von Prostaglandinen aus Arachidonsäure sowie auf einer Verletzung schmerzhafter extra- und propriorezeptiver Impulse beruht Zentren der Schmerzempfindlichkeit, erhöhte Wärmeübertragung.

Bendazolhydrochlorid wirkt krampflösend, blutdrucksenkend und stimulierend auf die Funktionen des Rückenmarks, hilft bei der Wiederherstellung der Funktionen peripherer Nerven und wirkt mäßig immunstimulierend.

Papaverinhydrochlorid wirkt myotrop, krampflösend und blutdrucksenkend. Es blockiert die Phosphodiesterase, fördert die Akkumulation von cAMP und eine Verringerung des Kalziumgehalts in der Zelle, entspannt die glatten Muskeln von Blutgefäßen und inneren Organen.

Bei oraler Einnahme zieht es schnell und vollständig ein. Es wird in den Darmwänden zu einem aktiven Metaboliten hydrolysiert. Die Wirkung entwickelt sich nach 20-40 Minuten und erreicht nach 2 Stunden ein Maximum. Sie wird in der Leber metabolisiert. Von den Nieren ausgeschieden.

Schmerzen im Zusammenhang mit Krämpfen von Blutgefäßen, glatten Muskeln.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Arterielle Hypotonie, Störungen der atrioventrikulären Überleitung, erhöhter Muskeltonus, konvulsives Syndrom. Blutkrankheiten - Agranulozytose, Thrombozytopenie, Neutropenie, Hepatoporphyrie, Eosinophilie, erhöhte Bluttransaminasen, schwere Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Koma, Atemdepression, Bronchialobstruktionssyndrom, hämolytische Anämie, Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit usw..

18 Jahre alt, über 60 Jahre alt, AV-Block, Glaukom, Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel.

Dosierung und Anwendung

2-3 mal täglich in 1-2 Tabletten auftragen. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 Tabletten. Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 1-3 Tage. Tabletten werden nach den Mahlzeiten mit etwas Wasser eingenommen..

Wenn die Behandlung keine Wirkung hat, konsultieren Sie einen Arzt!

Vorsichtsmaßnahmen für den Gebrauch

Fragen Sie vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt! Verwenden Sie das Medikament nicht über den vorgeschriebenen Zeitraum hinaus ohne ärztliche Empfehlung! Wenn die Anzeichen der Krankheit nicht zu verschwinden beginnen oder sich umgekehrt der Gesundheitszustand verschlechtert oder unerwünschte Wirkungen auftreten, konsultieren Sie einen Arzt, um Ratschläge zur weiteren Verwendung des Arzneimittels zu erhalten!

Vorsichtsmaßnahmen

Fragen Sie vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt.!

Mit Vorsicht sollten kurze Kurse verschrieben und vorzugsweise bei der Behandlung von Personen über 60 Jahren angewendet werden, da die Möglichkeit besteht, das Herzzeitvolumen zu verringern und das Elektrokardiogramm (EKG) zu verschlechtern.,

Bei Personen mit traumatischer Hirnverletzung, eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion, Hypothyreose und Nebenniereninsuffizienz sollten nur geringe Dosen des Arzneimittels angewendet werden, da sie eine erhöhte blutdrucksenkende Wirkung des Arzneimittels haben. Bei Patienten mit gutartiger Prostatahyperplasie können hohe Dosen des Arzneimittels die Entwicklung einer akuten Harnverhaltung hervorrufen.

Bei Nieren- und / oder Leberversagen mit Vorsicht anwenden. Erkrankungen der Bronchien, begleitet von einer übermäßigen Anreicherung von Sekret; Vorgeschichte von Magenblutungen.

Bei Verwendung des Arzneimittels kann sich eine Agranulozytose entwickeln. In Verbindung mit dem Nachweis eines unmotivierten Temperaturanstiegs, Schüttelfrost, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Stomatitis sowie Entzündungen der äußeren Geschlechtsorgane und des Anus ist ein sofortiger Arzneimittelentzug erforderlich.

Das Risiko potenziell schwerer anaphylaktoider Reaktionen auf Metamizol-Natrium ist bei Patienten mit:

- Asthmasyndrom oder Angioödem bei nicht narkotischen Analgetika;

Asthma bronchiale mit gleichzeitiger Rhinosinusitis und Polypen in der Nase, chronische Urtikaria;

- Unverträglichkeit gegenüber Farbstoffen (Tartrazin) und Konservierungsmitteln (Benzoaten);

Bei der Verschreibung an Patienten mit akuten Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist eine sorgfältige Überwachung der Hämodynamik im Zusammenhang mit der blutdrucksenkenden Wirkung erforderlich. Es wird mit Vorsicht bei Patienten mit einem Blutdruck (BP) unter 100 mmHg, mit Myokardinfarkt, multiplem Trauma, mit anamnestischen Indikationen von Leber- und Nierenerkrankungen (Pyelonephritis, Glumerulonephritis), bei der Behandlung von Zytostatika und Blutkrankheiten angewendet. Das Risiko solcher Reaktionen ist auch bei Patienten mit Dehydration oder Dehydration, instabilem Blutdruck oder beginnendem Kreislaufversagen (z. B. bei Patienten mit Mehrfachverletzungen oder Herzinfarkt) und bei Patienten mit hohem Fieber erhöht.

Solche Patienten erfordern eine sorgfältige Untersuchung und genaue Überwachung. Präsentative Maßnahmen (wie die Stabilisierung der Durchblutung) können erforderlich sein, um das Risiko von blutdrucksenkenden Reaktionen zu verringern..

In Ausnahmefällen kann das Medikament bei Patienten angewendet werden, bei denen eine Blutdrucksenkung nicht akzeptabel ist, beispielsweise bei schwerer koronarer Herzkrankheit oder entsprechender Stenose der Hirnarterien. In solchen Fällen ist die Verwendung des Arzneimittels nur nach sorgfältiger Überwachung der hämodynamischen Parameter möglich.

Bei Patienten mit Nieren- oder Leberinsuffizienz sollte Metamizol-Natrium nur nach sorgfältiger Abwägung des Nutzens, der Risiken und der erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen eingenommen werden.

Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Nicht empfohlen für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit..

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, fragen Sie unbedingt Ihren Arzt nach der weiteren Anwendung von Andipal.

Durch die gleichzeitige Anwendung des Arzneimittels mit krampflösenden Mitteln, Beruhigungsmitteln und Diuretika wird die blutdrucksenkende Wirkung verstärkt. Das Medikament reduziert die Wirkung von Dopegitis, erhöht die hypoglykämische Aktivität von oralen Antidiabetika, verstärkt die Wirkung von Ethanol, indirekten Antikoagulanzien, Glucocorticosteroiden (GCS) und Indomethacin. Bei gleichzeitiger Anwendung mit Cyclosporin nimmt dessen Konzentration im Blut ab. Die Wirksamkeit von Andipal wird durch Phenylbutazon, Barbiturate und andere Induktoren von mikrosomalen Leberenzymen verringert; Die gleichzeitige Verabreichung mit anderen nicht narkotischen Analgetika, trizyklischen Antidepressiva, hormonellen Kontrazeptiva und Allopurinol führt zu einer Erhöhung der toxischen Wirkung von Andipal. Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel verstärken die analgetische Wirkung von Andipal. Thiamazol und Sarkolisin erhöhen das Risiko einer Hämatopoese. Die Wirkung von Andipal wird durch Codein, H2-Rezeptorblocker und Propranolol verstärkt. Die gleichzeitige Anwendung mit Chlorpromazin oder anderen Phenothiazinderivaten kann zur Entwicklung einer schweren Unterkühlung führen. Vorsicht ist geboten, wenn das Arzneimittel mit röntgendichten Substanzen, kolloidalen Blutersatzstoffen und Penicillin, Procainamid, Reserpin, Chinidin und Salicylaten verwendet wird. mögliche Verringerung der blutdrucksenkenden Wirkung von Methyldopa und der antiparkinsonschen Wirkung von Levodopa.

Aus dem Magen-Darm-Trakt: Übelkeit, Verstopfung.

Vom Zentralnervensystem: Schläfrigkeit, übermäßiges Schwitzen.

Aus dem Herz-Kreislauf-System: Herzrhythmusstörung, vermindertes Herzzeitvolumen, was zu einer Verschlechterung des Elektrokardiogramms führen kann.

Allergische Reaktionen: Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria, Quincke-Ödem.

Allergische Reaktionen. Selten: Hautausschlag; selten: makulopapuläres Exanthem, anaphylaktische oder anaphylaktoide Reaktionen. Sie treten hauptsächlich in der ersten Stunde nach der Verabreichung auf. In der Regel manifestiert sich in Form von Hautreaktionen wie Juckreiz, Brennen, Rötung, Hautausschlag, Schwellung, selten Atemnot. Sie können bei schwereren Formen auftreten, wie: Urtikaria, schwerem Quincke-Ödem (einschließlich Kehlkopf), schwerem Bronchospasmus, Herzrhythmusstörung, arterieller Hypotonie (manchmal kommt es zu einem Anstieg des Blutdrucks); sehr selten: Analgetikum-induziertes Asthma bronchiale (auch bei Patienten mit einer Aspirinform von Asthma), Stevens-Johnson-Syndrom oder Lyell-Syndrom, Schock.

Metamizol-Natrium sollte sofort abgesetzt werden, wenn Hautreaktionen auftreten..

Blut und Lymphsystem. Selten: Leukopenie, Agranulozytose oder Thrombozytopenie. Diese Reaktionen sind wahrscheinlich immunologisch. Sie können auftreten, selbst wenn zuvor Metamizol-Natrium ohne Komplikationen verwendet wurde. Das Risiko einer Agranulozytose kann erhöht sein, wenn Metamizol-Natrium länger als 1 Woche eingenommen wird..

Agranulozytose äußert sich in Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Entzündungen in Mund, Nase, Rachen und Genitalien oder Analjuckreiz. Die Erythrozytensedimentationsrate (ESR) ist signifikant beschleunigt, die Anzahl der Granulozyten ist signifikant reduziert oder fehlt vollständig. In der Regel, aber nicht immer, bleiben die Werte von Hämoglobin, roten Blutkörperchen und Blutplättchen innerhalb normaler Grenzen.

Metamizol-Natrium sollte sofort abgesetzt werden, auch wenn keine Ergebnisse von Labordiagnosetests vorliegen, sofern sich der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert.

Das Herz-Kreislauf-System. Selten: blutdrucksenkende Reaktionen während oder nach der Anwendung des Arzneimittels. Selbst bei Hyperthermie kann ein Blutdruckabfall ohne Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion auftreten.

Erkrankungen der Nieren und Harnwege. Sehr selten: Akute Verschlechterung der Nierenfunktion, nach der sich Proteinurie, Oligo- oder Anurie und akutes Nierenversagen, akute interstitielle Nephritis entwickeln können. Urin färbt sich rot.

Wenn bei Ihnen unerwünschte Ereignisse oder andere ungewöhnliche Reaktionen auftreten, fragen Sie Ihren Arzt nach der weiteren Anwendung des Arzneimittels.

Symptome einer Metamizolvergiftung: Unterkühlung, Herzklopfen, Atemnot, Tinnitus, Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörung, Krampf-Syndrom; kann eine akute Agrunolozytose, ein akutes Nieren- und Leberversagen entwickeln. Symptome einer Papaverinvergiftung: Diplopie, Schwäche, Schläfrigkeit, Lethargie. Symptome einer Bendazolvergiftung: arterielle Hypotonie, Kopfschmerzen, Schwäche.

Behandlung: Drogenentzug, Magenspülung, Ernennung von Aktivkohle, symptomatische Therapie zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen. Der Hauptmetabolit von Metamizol - 4 N-Methylaminoantipyrin - kann durch Hämodialyse entfernt werden. Die Behandlung von Vergiftungen sowie die Vorbeugung schwerwiegender Komplikationen erfordern eine intensive ärztliche Überwachung und Behandlung.

Wenn Überdosierungssymptome auftreten, suchen Sie dringend einen Arzt auf!

Die Fähigkeit, die Reaktionsgeschwindigkeit beim Fahren oder Arbeiten mit anderen Mechanismen zu beeinflussen

Während der Behandlung mit dem Medikament sollte auf das Fahren oder Arbeiten mit komplexen Mechanismen verzichtet werden.

Unter welchem ​​Druck sollte ich Andipal nehmen: Anweisungen, Bewertungen und Preis

Das kombinierte Medikament, das eine vasodilatatorische, krampflösende, beruhigende und analgetische Wirkung hat, ist Andipal. Gebrauchsanweisung verschreiben Trinktabletten unter hohem Druck. Testimonials von Patienten und Empfehlungen von Ärzten zeigen an, bei welchem ​​Druck es notwendig ist, dieses Arzneimittel zu trinken.

Form und Zusammensetzung freigeben

Andipal ist in Tablettenform für den internen Gebrauch erhältlich. Das Medikament besteht aus Papaverinhydrochlorid (20 mg), Metamizol-Natrium (250 mg), Bendazol (20 mg) und Phenobarbital (20 mg)..

pharmachologische Wirkung

Ein kombiniertes Medikament mit vasodilatierender, analgetischer und analgetischer Wirkung. Ein gutes krampflösendes Mittel, das den Einsatz von Andipal unter Druck verursacht.

Metamizol-Natrium, das Teil der Zusammensetzung ist, senkt die Körpertemperatur und betäubt. Einmal im Magen-Darm-Trakt, wird die Substanz gut und schnell resorbiert und blockiert das Prostaglandin-System von Arachidonsäure, erhöht die Empfindlichkeitsschwelle der Schmerzzentren im Hypothalamus.

  • Phenobarbital zeigt seine beruhigenden Eigenschaften und verstärkt die Wirkung anderer Bestandteile des Arzneimittels.
  • Bendazol - krampflösend, erweitert die Blutgefäße, stimuliert das Rückenmark und stellt die Nervenenden an der Peripherie wieder her.
  • Papaverinhydrochlorid erweitert die Blutgefäße (verringert den Kalziumspiegel in den Zellen) an der Peripherie und verringert den Gesamttonus der glatten Muskeln der Oberfläche der inneren Organe erheblich.

Was hilft Andipal?

Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels sind:

  • Schmerzen im Zusammenhang mit Krämpfen der Gefäße des Gehirns des Kopfes.
  • Migräne verschiedener Arten.
  • Das Arzneimittel hilft bei Schmerzen aufgrund von Krämpfen der glatten Muskeln oder der inneren Organe des Verdauungstrakts.
  • Druckpillen können mit milden Formen von Bluthochdruck getrunken werden.

Unter welchem ​​Druck soll ich das Arzneimittel einnehmen? Bei primärer oder sekundärer Hypertonie kann Andipal gegen Bluthochdruck eingenommen werden..

Gebrauchsanweisung

Andipal muss oral eingenommen werden. Die Dosierung für Erwachsene beträgt 1 Tablette 2-3 mal täglich. Der Behandlungsverlauf sollte 1 Woche bis 10 Tage nicht überschreiten.

Wichtig! Es wird empfohlen, das Medikament wie angegeben und unter Aufsicht eines Arztes einzunehmen.

Für den Fall, dass die Verwendung des Arzneimittels nicht die notwendige therapeutische Wirkung hat, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und ein anderes Behandlungsschema zu wählen. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, Andipal mit anderen Arzneimitteln zu kombinieren, um eine ausgeprägte therapeutische Wirkung zu erzielen.

Kontraindikationen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Andipal sind:

  • Winkelglaukom.
  • Darmverschluss.
  • Prostatahyperplasie.
  • Unter 8 Jahren.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Erkrankungen des Blut- und Kreislaufsystems.
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel.
  • Schwere Nieren- oder Leberfunktionsstörung.

Nebenwirkungen

  • allergische Reaktionen;
  • Übelkeit;
  • Verstopfung;
  • Blutdruckabfall;
  • Abnahme der Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen;
  • beeinträchtigte Leber- oder Nierenfunktion;
  • Leukopenie, Agranulozytose;
  • Schläfrigkeit.

Kinder während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kontraindiziert in Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen). Das Medikament wird bei Kindern unter 8 Jahren nicht verschrieben.

spezielle Anweisungen

Bei längerer Anwendung (mehr als 7 Tage) ist es notwendig, das Bild des peripheren Blutes und den Funktionszustand der Leber zu kontrollieren. Kein Alkohol erlaubt.

Wechselwirkung

Die Verwendung von Bindemitteln, Umhüllungsmitteln und Aktivkohle verringert die Absorption im Verdauungstrakt.

In Kombination mit anderen krampflösenden Mitteln und Beruhigungsmitteln wird die blutdrucksenkende Wirkung des Arzneimittels verstärkt. Die hypoglykämische Aktivität von Diabetesmedikamenten ist erhöht. Verbessert die Wirkung von Glukokortikosteroiden, Indomethacin und Ethanol. Reduziert die Konzentration von Cyclosporin im Blut.

Induktoren von mikrosomalen Leberenzymen (Barbiturat, Phenylbutazon), Analeptika (Kampfer, Cordiamin) und Tonika (Eleutherococcus, Ginsengwurzel) verringern die Wirksamkeit des Arzneimittels.

Analoga der Droge Andipal

Antispasmodische Eigenschaften haben Analoga:

Lagerbedingungen

Muss an einem trockenen, dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als +25 ° C gelagert werden. Von Kindern fern halten. Haltbarkeit - 2 Jahre 6 Monate.

Urlaubsbedingungen und Preis

Der Durchschnittspreis für Andipal (Tabletten Nr. 10) in Moskau beträgt 20 Rubel. Sie können Medikamente in Kiew für 18 Griwna in Kasachstan kaufen - für 520 Tenge. In Minsk bieten Apotheken ein Medikament für 7,2 bel an. Rubel. Über den Ladentisch.

Lesen Sie Mehr Über Schwindel